CH4656 | Renato Grob
15975
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15975,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Kunstform
Künstler/in, Warbighöf

Renato Grob arbeitet als freischaffender Bühnenbildner und Künstler Technische Leitung Theater Tuchlaube Aarau (1990-95), Ausbildung zum Bühnenpyrotechniker in Köln (1999).Requisiten- und Objektbau für Ruedi Häusermann, Tournee CH/DE (1993). Bau von Zaubertricks und Illusionen für den Zauberer Alex Porter, Tournee CH/DE (1997). Realisierung von Grossrequisiten für Karl’s Kühne Gassenschau AKUA/Silo8 (2002-06). Bühnenbild- und Requisiten für das Theater Marie, Aarau: „Schilten“, „Ikarus“, „Forelle Stanley“, „America“, „Leuchten in der Nacht“, „Moby Dick“, „Augusta“, “Käserei in der Vehfreude“ (2007-12). Weitere Bühnenbilder: „Die künstliche Mutter“ Ensemble Phoenix (2016), „Moby Dick“ VorOrt Theater Bern (2017), „Urbit&Orbit“ Denise Wintsch (2017). Elektromechanisches Musical „six freaks under“ mit Lisette Wyss (2009-2015). Technische Leitung Buskers Bern Strassenmusik Festival (2004-2013). Gestaltung und Bespielung Münsterplatz für Buskers Bern: „Veird Village“, „Transit Village“, „Torterie“, „TerminalB“, „Scharlatown“, „Home“, „Rebell“ (2010-2017) Zurzeit Dozent an der ZhdK (Zürcher Hochschule der Künste) im Bereich Neue Medien, Robotik (seit 2010). Führt mit Lisette Wyss die Firma TrikTek GmbH im Bereich Objektbau, Installationen und Spezialeffekte. Auszeichnungen / Preise: Werkjahrpreisträger des Kantons Solothurn (2005). Förderpreis für Digitale Kultur, Migros Kulturprozent (2007)